Wiener UEF-Kongress im November 2018

Der diesjährige UEF-Kongress fand vom 23.-25.11.2018 in Wien statt. Schwerpunkt des Events war die Wahl zum neuen Präsidenten und weitere Wahlen.

Unser langjähriger Präsident Elmar Brok stellte sich nicht wieder zur Wahl und wurde am Freitag als UEF–Präsident verabschiedet. In seiner emotionalen Abschiedsrede wies er angesichts des Brexits und der Schwierigkeiten mit Italien, Ungarn und Polen dringend darauf hin, dass wir momentan erst recht Bestrebungen für ein enger zusammenwachsendes Europa ergreifen müssen.  Es folgte ein lang anhaltender Applaus.

Der neu gewählte Präsident heißt Sandro Gozi aus Italien. In seiner Dankesrede hob er die großen Verdienste Elmar Broks hervor und betonte nachdrücklich, in Europa muss zusammenwachsen was zusammen gehört. 

Kernthemen des „Wiener Kongresses“ waren und wurden leidenschaftlich debattiert:

  • –Macrons Arbeitslosenversicherung
  • –Unterschiedliche Sichtweisen von Jean–Claude Juncker (White Paper) und Macrons Zukunftsvisionen
  • –Macrons Konvergenzkriterien
  • –Europas Militär (Merseburger Resolution)
  • - Aktivitäten zur Europawahl