Oops, an error occurred! Code: 202406151627502150c1ff

Neue Ausgabe: EUD-Mitgliedsmagazin Europa aktiv 1-2023

Die neue Ausgabe von Europa aktiv blickt zurück auf ein prallgefülltes erstes Quartal. Simulationsspiele, Preisverleihungen, Diskussions- und Kulturveranstaltungen zeigen eindrücklich die Vielfalt der Aktivitäten vor Ort. Die Verbände sind bereit für den Europamonat Mai, in den 2023 auch der EU-Projekttag an Schulen gelegt wurde. Für die Europawochen bietet der Bundesverband wieder Werbematerialien an.

Vielfältig geht es auch bei der JEF zu. Ihr Jahresschwerpunkt liegt auf den Themen Diversität, Inklusion und Empowerment, was sich auch im geänderten Vereinsnamen widerspiegelt.

„Was bedeutet Föderalismus heute?“ Diese Frage beantwortet EUD-Generalsekretär Christian Moos im Leitartikel. In der aktuellen Ausgabe informieren wir auch über zwei Petitionen. Unser Dachverband UEF fordert vom Rat der EU die Einberufung eines EU-Konvents. Nur so können wichtige Forderungen der Konferenz zur Zukunft Europas umgesetzt werden. Europa-Union und JEF sind Erstzeichnerinnen einer Petition an die ARD. Unter dem Motto „Europa in die Primetime“ wird eine europapolitische Talkshow am Sonntagabend gefordert. Wir freuen uns, wenn Sie die beiden Petitionen mitzeichnen und verbreiten helfen.

Nach der Pandemie wird in den Kreis- und Landesverbänden wieder voll durchgestartet. Auch die EUD/JEF-Sommerakademie findet nach vier Jahren Pause wieder in Präsenz statt. Im Fokus steht die Mitgliedergewinnung. Melden Sie sich bis zum 14. April an.

Die Ausgabe 1-2023 kann hier online abgerufen werden. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!

Ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.