Oops, an error occurred! Code: 20240518031247bd21dd62

Neues aus dem Verband: Mitgliedermagazin Europa aktiv 1-2024 erschienen

Hoffnung statt Angst: Das ist der Leitgedanke unserer EurHope-Kampagne zur Europawahl. In der aktuellen Ausgabe von Europa aktiv zeigen wir, wie diese in den Landes- und Kreisverbänden von Europa-Union und JEF umgesetzt wird – von der Mitwirkung an Demokratiedemonstrationen bis hin zu Europawahl-Debatten vor Ort in Rathäusern und Schulen. Schauen Sie rein!

Auch Sie können aktiv werden und sich bei uns als Hoffnungsträger oder Hoffnungsträgerin registrieren. An dieser Stelle laden wir Sie herzlich zum JEF/EUD-Webinar „Fitmachen für inhaltliche Diskussionen zur Europawahl“ am 24. April ein.

Die Vorbereitung auf den Kampagnen-Endspurt stand auch im Mittelpunkt des gemeinsamen Bundesausschusses von Europa-Union und JEF Anfang März. Die Delegierten verabschiedeten das „Föderalistische Manifest“ zur Europawahl, das nun als Broschüre erhältlich ist.

Auch bei den EUD-Bürgerdialogen liegt der Fokus auf der Europawahl. Wir berichten über den erfolgreichen Jahresauftakt in Saarbrücken und Bremen. Ernstere Töne schlägt der Leitartikel von EUD-Generalsekretär Christian Moos „Europas Zukunft ist die Zukunft der Ukraine“ an. Das EUD-Präsidium teilt diese Analyse und forderte kürzlich mehr militärische Unterstützung für die Ukraine.

Um die erfolgreiche EU-Fernsehserie „Parlament“ geht es im Hör:stoff-Podcast der JEF. Moderatorin Paula Schmidt wirft mit Produzent Jan Diepers und Schauspieler Johann von Bülow einen Blick hinter die Kulissen.

Auch von der Verbandsbasis gibt es gute Nachrichten. Die Kreisverbände starteten mit einer Vielzahl von Veranstaltungen ins Europawahljahr. Vorstandsteams erhielten Verstärkung und in Greifswald wurde sogar ein neuer Kreisverband gegründet.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre! Am besten nutzen Sie dafür das E-Paper oder die Europa aktiv App, die im  Google Play Store und im Apple App Store zum Download bereit steht. In der App veröffentlichen wir in Kürze auch andere EUD-Publikationen. Die PDF-Version und ältere Ausgaben unserer Mitgliederzeitschrift finden Sie wie immer in unserem Archiv