Oops, an error occurred! Code: 202406151456155d3e03a9

Online-Bürgerdialog "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! Ukraine's path to EU membership" am 21.07.2023

Diskutieren Sie gemeinsam bei unserem zweiten Online-Bürgerdialog unserer neuen Reihe "Europa in der Nachbarschaft - Wie müssen reden" am 21. Juli 2023 von 17:00 bis 18:30 Uhr zum Thema "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! Ukraine's path to EU membership". Treten Sie in den Dialog unter anderem mit Michael Gahler, Mitglied des Europäischen Parlaments und Ständiger Berichterstatter für die Ukraine und Dmytro Naumenko, Senior Analyst am Ukrainian Centre for European Policy.

Am 28. Februar 2022, wenige Tage nach dem Beginn des russischen Angriffes, stellt die Ukraine einen Antrag auf EU-Mitgliedschaft. Vier Monate später, im Juni 2022, erkannte der Europäische Ra der Ukraine den Status eines offiziellen Beitrittskandidaten zu. Doch wie realistisch ist ein baldiger Beitritt der Ukraine angesichts des andauernden Krieges? Welche konkreten Schritte und Reformen müssen von ukrainischer Seite für einen EU-Beitritt umgesetzt werden? Und wie können diese mit dem Wiederaufbau des Landes verknüpft werden? Der zweite Bürgerdialog der Reihe "Europa in der Nachbarschaft - Wir müssen reden!" widmet sich diesen Fragen und bietet ein Format zum Dialog mit politischen Entscheidungsträger:innen und Expert:innen aus der Ukraine und der EU. 

Wir laden sie am Freitag, den 21. Juli 2023, von 17:00 bis 18:30 Uhr (MESZ) herzlich zu unserem englischsprachigen Online-Bürgerdialog "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! Ukraine's path to EU membership" ein. Bringen Sie Ihre Anliegen und Fragen ein und treten Sie in den Dialog unter anderem mit: 

Michael Gahler, Mitglied des Europäischen Parlaments (EVP) und Ständiger Berichterstatter des Europäischen Parlaments für die Ukraine

Dmytro Naumenko, Senior Analyst am Ukrainian Centre for European Policy

Moderation: Liubov Akulenko, Executive Director des Ukrainian Centre for European Policy. 

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist geschlossen

Der Online-Bürgerdialog wird von der überparteilichen Europa-Union Deutschland e.V. in Kooperation mit dem Ukrainian Centre for European Policy veranstaltet. Die Veranstaltung ist Teil des Bürgerdialogprojekts „Europa – Wir müssen reden!“ und wird durch das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung sowie das Auswärtige Amt gefördert.

Wir freuen uns, Sie bei unserem Online-Bürgerdialog begrüßen zu dürfen!